Welcome to the pampa!

 

pampa1

Vor mittlerweile doch ganz schön vielen Wochen, habe ich C., meine Mitstudentin besucht. Sie wohnt in Niedersachsen und mitten auf dem Land. Für mich als Städter eine völlig neue Erfahrung. Zum Beispiel, dass direkt hinter der Gartengrenze ein riesiges Feld anfängt. Oder, dass ich während des gesamtes Aufenthalts ganze zwei Menschen gesehen habe. Oder, dass neben dem nächsten Supermarkt direkt ein Paar Kühe stehen. Na wenigstens wurde ich von der Landluft weitgehend verschont.

DSC_0334kl

DSC_0319kl

DSC_0348kl

Aber so ein Landleben hat natürlich auch ein Paar Vorteile. Einen schönen Garten zum Beispiel, mit eigenen Gurken, Tomaten & co. Oder coolen Schweinen. Oder Schrottinsekten. Okay, das hat jetzt nicht unbedingt etwas mit dem Landleben zu tun. Genau wie dieser tolle See in der Nähe, in den wir erstmal die Füße gehängt haben und mit einem kühlen Bier in der Hand die Zeit genossen haben. Da geht einem richtig das Herz auf ♥ Ich bin richtig froh, so tolle Mädels kennengelernt zu haben. Danach haben wir Übermassen an Essen gekauft, im Garten gegrillt und uns ins Bett zum Film gucken gerollt. Das waren tolle Tage! Und auf dem Land ist es doch ein bisschen schön. So für einen Zwei-Tages-Urlaub ;)

pampa2

DSC_0373kl

DSC_0433kl

 

15 Kommentare

  1. schöne Fotos :D
    Ich wohn auch in der pampa Niedersachsens. Jedoch sit bei mir in der Gegend nur Feld Feld Feld Feld Feld Feld….
    das ist dann auch öde (=

  2. Ich glaub wir Menschen ausm Pott sind Natur in dem Sinne einfach nicht gewöhnt. Ich finds aufm Land aber eigentlich immer richtig schön, nach kurzer Zeit brauch ich aber wieder diesen Stadttrubel.

  3. Haha, wie süß. In so ner großen Stadt wohnst du ja nun auch wieder nicht :D Und da gibts doch auch nur felder in NRW :P
    Boa, ich vermisse Hamburg so, Stuttgart ist so öde dagegen. Grrr :D

    Und hihi: Neue Wohnung neue Schuhe^^ Ich hab immer kalte Füße, voll doof, aber so Haussusche finde ich sehr cool.

    Wie klappts lernen?

  4. Für ein zwei Tage Urlaub, ja :D Aber länger halt ich es da auch nicht aus.
    ich mag das zweite Bild voll gern, hast du toll gemacht *Zuckerli geb* :D

  5. Yuki says: Antworten

    Ich hab früher auch richtig aufm Dorf gewohnt.. Und jetzt wohne ich auch nicht grade städtisch, aber es gibt öffentliche Verkehrsmittel die stündlich fahren! xD

    Das Dorfleben kann echt schön sein, aber auch echt langweilig.. (außer man ist ein Kind, dann ist es einfach super.)

  6. Wirklich schöne Eindrücke. Klasse <3

  7. ja da hast du natürlich vollkommen recht, dass man das auch zu jeder anderen jahreszeit machen kann, aber für mich hat das eben speziell in den kalten monaten etwas total gemütliches, ist etwas blöd ausgedrückt und wusste nicht genau, wie ich das jetzt erklären soll ^^

    ja so ein landleben kann schon schön sein ^^ aber mich persönlich wird es dann doch eher in die stadt ziehen, wenn ich von zu hause ausziehe

  8. ahahaha, ja so geht es mir jedes mal, wenn ich zu meinen Eltern aufs Land fahre: Felder, Felder, mal ein Bäumchen, viele Schafe und – wenn man Glück hat – ein paar Menschlein. Hat was für sich, aber wie du schon sagtest: wirklich nur für ein paar Tage. ;)
    Ich finde die Fotos sehr passend. Ich mag vor allem das „Springfoto“ sehr sehr gern. ^^

  9. sieht definitiv nach spaß aus
    ich bin froh auf dem land zu wohnen. ich hab hier alles in der nähe was ich brauchen könnte.
    supermarkt, kiosk, tierarzt, bäckerei mit poststation (wobei eine bäckerei und metzgerei bereits im supermarkt sind), bank, zahnarzt .. :D
    und wir wohnen auch noch recht nahe an der stadt. da fahren stündlich busse.
    außerdem kennt jeder jeden und das ist oft hilfreich, wenn man mal was braucht.

  10. Oh die Fotos sind schön :) Ab und zu find ich es auch schön, n bisschen auf dem Land zu bleiben und zu entspannen, aber mein Herz bleibt in der Stadt oder zumindest am Stadtrand :D

  11. Danke :)

    Wenn Gärten nicht immer so eine Arbeit wären würde ich vielleicht auch mal ein paar Kräuter oder Gemüse anbauen.
    Das Bild auf dem ihr beide mit dem Wasser spritzt finde ich toll!

  12. Warst du schon in heidelberg?
    Ja die Uni ist ja qausi Eliteuni in deutschland, da kann man nicht klagen. Ich meinte die Enttäuschung auch nur in bezug auf, dass es da aben nicht so einen schönen campus gibt. Da sind alle Gebäude in der Stadt verteilt und so, was meine Schwester auch nicht so schön fand. Aber das ist ja nicht ausschalgegebend. Außerdem ist das alles ja eh bisschen träumen, denn man braucht ja auch top Noten für die Uni.

    Dieser Pott. Das hört sich voll unschön an :D

    Ihr dürft eine Prüfung, die ihr bestanden habt nochmal schreiben?? Interessant.
    Aber hört sich ja alles gut an bei dir.
    Master… jaaaa :D ähm die VLs sind doof. Nur heute wars okay, weil wir da nen coolen Mann als Dozenten haben. Aber sonst wie erwartet. Aber meine Freizeit nebenher ist toll. Ich bin garde mal 5 Tage hier und war schon 4x abends weg :D Sonst war das bei mir nie so, weil ich nie die Leute hatte und durch meine neue Nachbarin ist grad viel los, weil sie mich überall hin mitnimmt und mit dem Masterleuten eben. Ich geh gleich auch ncohmal los. Thihi :)

  13. Ja, bei mir ist auch alles in einem Gebäude. Aber wenn man halt im Internet die Bilder von der Uni in HD anschaut, dann denkst man halt, das wäre ein Campus mit ner Wiese davor usw. und in echt ist das halt nicht so.

    Das ist ja echt eigenartig, dann könnt ihr ja gar nicht durchfallen und „ewig“ studieren, wenn man Bock hat?!

    Ich bin so müde vom Studetenleben leben :D Wie schön, dass die VL morgen ausfällt :P

  14. Schöne Fotos =) ich wohne auch ländlich, aber sehr nah an der Stadt und finde es so perfekt. In der Stadt würde ich nicht so richtig leben wollen (wenn nur in den ruhigen RAndstadtteilen)

  15. […] und gemerkt, wie sehr großstädtisch selbst Bielefeld auf viele wirkt. Ich war auch selbst auf dem kleinsten Dorf meines Lebens. Und ganz viele Horrorgeschichten hab ich gehört – von Bussen, die nur zweimal täglich […]

Schreibe einen Kommentar