Karneval 2014

rosenmontag2

Ich mag Karneval ja ganz gerne. Verkleiden und Spaß haben und es gibt Bonbons. Und weil dieses Jahr das erste Mal war, dass Rosenmontag mal nicht mitten in die Klausurzeit fällt, ging es zusammen mit meinem Freund nach Düsseldorf, um Rosenmontag etwas größer zu feiern als auf einem der recht beschaulichen Umzüge hier im Ruhrgebiet ;)

rosenmontag1

Unsere Outfits zu planen hatten wir keine Zeit und keine Lust, also schmiss ich mich in meinen flauschigen Totoro Kigurumi, habe meinem Freund mein Kittel geliehen, sodass er als verrückter Wissenschaftler heißes Laborstück gehen konnte und ab ging’s nach Düsseldorf, begleitet von „Atemlos, durch die Nacht!“ (Das Lied begleitete uns irgendwie den ganzen Tag. Ich hasse es!) von ein Paar etwas angetrunkenen Halbwüchsigen nebenan. Oh well :D Dort angekommen, liefen wir den Massen hinterher, kamen an der raus und blieben dort. Als der Zug bei uns ankam hat es auch aufgehört zu regnen und es war schön. Der Zug hatte ganze 72 Wagen (manche kleineren wurden da gar nicht mitgezählt und die ganzen Menschen, die zu Fuß unterwegs waren, sowieso nicht) und ging schön lang, sodass alles gar kein Ende nahm und sich mal endlich richtig gelohnt hat. Ich bin ja sonst eher nicht politisch interessiert, aber so manche Motivwagen waren wirklich schön gemacht und sehr lustig.

DSC_0392

Der ist aber kurz vor knapp fertig geworden ;)

Rosenmontag Karneval Motivwagen 2014 Barack Obama Edward Snowden

DSC_0420

Bunt und motiviert – so muss das! Von ihnen hätten sich manche andere Truppen ein Beispiel nehmen können – so manche sahen aus, als würden sie gar nicht da sein wollen. Kann ich gar nicht verstehen – sie sind doch extra in so einem Karnevalverein?

DSC_0432

DSC_0440

Der war gut ;)

DSC_0452

Aber es gab auch ein Paar Aufreger. Der eine war – ich habe einen kleinen harten Bonbon mitten ins Auge bekommen. Das tat richtig weh X__x Der größte Aufreger an Karneval waren die Kinder oder vielmehr ihre Eltern. Ich habe das Gefühl, dass manche Eltern denken, dass sich die Welt nur noch um ihre Kinder dreht und sie alles dürfen, weil sie Kinder dabei haben. Denn Karneval ist keine (reine) Kinderveranstaltung, es wollen auch andere Leute (Ich!!!) Spaß haben, feiern und Bonbons abbekommen. Nein, ich nehme keinen Kindern welche weg, aber ich sehe es auch nicht ein, dass nur Kinder prinzipiell welche kriegen oder die Eltern mich wegschubsen um welche abzubekommen. Genauso Eltern, die meinen, dass nur weil sie ihre Kinder auf den Schultern oder sonst wo haben, es okay ist, die anderen Leute mit den Kinderschuhen dreckig zu machen. Oder wenn Eltern einen anmeckern, weil ja ein Kind neben einem rumspringt und man nicht jede Sekunde aufpasst, dass man es nicht umschubst. Ehm, gehts noch?  Kinder haben in einer tobenden Menschenmenge nichts verloren, denn ich sehe es nicht ein, jede Sekunde aufpassen zu müssen, was auf meiner Kniehöhe passiert. Ende der Geschichte. Über sowas hätte ich mich an dem Tag ewig aufregen können! (Und über den Vorfall mit dem Bonbon, aber es war ja ein Unfall, und das andere Vorsatz…) Und nein, ich habe nichts gegen Kinder, solange sie gut erzogen sind und die Eltern nicht total dreist sind.

DSC_0498

DSC_0500

Doch irgendwann kam auch der Umzug zum Ende und wir sind noch ein wenig durch die Stadt gelaufen und uns nach einem Geldautomaten umgeschaut. Gefunden haben wir teilweise den absoluten Ausnahmezustandgeöffnete Clubs am frühen Nachmittag, überall Musik und teilweise eine Tanzfläche mitten auf der Straße. Das war total verrückt und eigentlich hätte ich am liebsten mitgemacht, aber wir waren ja nur zu zweit und außerdem total nüchtern…..zu nüchtern für Karneval :D Außerdem gibt es in Düsseldorf einen Überschuss am Apotheken (wir haben gefühlt alle 100 m eine gesehen) und einen Mangel an Sparkassen (In jeder verdammten Innenstadt-Fußgängerzone gibt es mindestens eine und dann noch ein Paar Automaten überall verteilt, in Düsseldorf – Pustekuchen, gar nichs  gibts da!). Endlich haben wir an einer abgelegenen Ecke eine gefunden, und dann festgestellt, dass wir wieder gar nicht so weit vom Japanviertel weg waren und begaben uns auf Futtersuche. Erst wollten wir ins berühnte Naniwa, aber es war hoffnungslos überfüllt, auf warten hatten wir keine Lust und gingen einfach in ein Seitenstraßen-Nudelrestaurant, wo zuerst keiner drin saß und später kamen so einige Leute und davon waren fast alle Asiaten. Ich hatte eingelegte Gurken als Vorspeise und Nudeln mit drei Sorten Fleisch (Schwein, Hähnchen und Garnelen), was wirklich lecker war!

Das war auf jeden Fall ein toller Tag, und das nächste Mal möchte ich wieder nach Düsseldorf zum Rosenmontagszug. Oder vielleicht noch eine Nummer größer – nach Köln? :)

Habt ihr denn auch Karneval gefeiert?

15 Kommentare

  1. Ich freu mich ja auch total auf Düsseldorf zur Karnevalszeit nächstes Jahr! Nicht. XD Als Kind hat mir Fasching immer Spaß gemacht und grundsätzlich seh ich mir auch Umzüge gerne mal an. Aber ich glaub, in Düsseldorf [oder Köln °-°] wird mir das schon wieder zu viel, vor allem was den Alkoholpegel anbelangt. Ich mag einfach diese randalierenden Alkzombies nicht :/ Und wenn ich dort auch noch arbeiten muss… Eieiei, das kann ja was werden XD

    1. Leeri says: Antworten

      Ach so schlimm ist es nicht. Ich habe es mir ja selber schlimmer vorgestellt. Es hat sich von den Menschenmassen her alles ganz gut verteilt und der Alkoholpegel war jetzt auch nicht schlimmer als auf den Umzügen bei uns. Klar, gab es hier und da welche, die betrunken, irgendwas gesungen haben und rumgeschrien oder so. Aber ich habe kaum jemanden als sooo besonders störend oder gar aggressiv erlebt. So wie auf der so einer Kirmes oder so, alles noch im Rahmen eigentlich. Also keine Panik :)

  2. Die Wagen find ich auch voll klasse! Wusste gar nicht, dass auch sowas bei Karnevalsumzügen zu finden ist. Is aber auch schon eeewig her, dass ich ma auf einem richtigen Rosenmontagsumzug war, vllt is mir das einfach nich aufgefallen, weil ich noch zu jung dafür war.

    Eltern mit Kindern…. Ich find, die sollten ihren Kindern nicht beim BonBon-Fangen helfen oder ihnen sonst irgendwelche Vorteile verschaffen. Wo bleibt denn da der pädagogische Wert? Dir fliegt im Leben alles zu? Und wenn nich regeln das Mami und Papi schon für dich und alle andern sind verständnisvoll und lassen dir auf Ewig den Vortritt. Jaja.

  3. Ich bin überhaupt kein Fan von Karneval. Ich kann aber deine Aussage zu den übertriebenen Eltern teilen. Ich krieg dabei wirklich immer eine Hasskappe! 1. sind die Kinder meistens dermaßen unerzogen und 2. gehen mir die meisten aufn Sack.
    Bei naniwa ist eigentlich immer so eine Schlange, das gehört einfach zu naniwa dazu.

  4. Hallo du,
    ich bin zurück ;)
    Schöne Bilder vom Karneval hast du da. Ich mag das ja nicht so, aber verkleiden an sich finde ich ja schon cool :)

    Liebe Grüße

  5. Boah…die Wagen sind ja mal Hammer! *___* Ich mein, die sind schon richtig provozierend, sind aber aktuell und passen gut. Auch zum Fest ;D
    Dein Kgu ist auch super putzig…wusste gar nicht dass es auch einen von Totoro gibt :00000 *neid* <3
    Zum Thema Kinder/Eltern… OH JA. Genau das, und die Kinder haben die Absperrungen nicht eingehalten weil die Eltern die paar Lücken noch breiter gemacht haben usw, dabei diente das alles nur dazu, dass niemandem was passiert bzw kein Kind unter die Räder kommt.
    Naja. Dann griffen die Gören mir auch noch immer an den Schritt oder standen auf meinen Füßen und irgendwann haben wir (nachdem wir sie mehrfach aufgefordert hatten endlich mal Platz zu machen und nicht zu drücken usw) die Kinder mal angekackt. Oh. Die Eltern (so typisch RTL-Mittem im Leben-Menschen) haben uns dann nur als 'keine Leut' abgestempelt… naja. darüber könnt ich mich auch ewig aufregen XD

  6. Sogar passend geschminkt hast du dich! Sehr süß :D

    Und die Mütter sind in letzter Zeit an Karneval wirklich wie wilde Tiere. Dabei sammeln sie noch nicht einmal für sich, sondern wollen alles für die Kinder abstauben. Dabei liegt doch der spaß daran, es selbst aufzusammeln. Ich als Elternteil würde meinen Kindern sonst einfach ne Tüte Bonbons vom Markt kaufen. Daher versteh ich das wilde geschubse und eingesammle nicht ._.

  7. Ich war dieses Jahr auf keinem Karnevalumzug, eigentlich schade ;)

  8. Wir hatten leider nicht so gute Figuren auf unserem Karnevalumzug. Aber ich selbst bin auch kein großer Faschingsfan. Deine Verkleidung finde ich super!
    Grüsse ♥

  9. Awwww, Totorooooo ♥ Tolles Kostüm!
    Uff, Straßenkarneval in Düsseldorf stelle ich mir echt heftig vor :D Ich bin ja der totale Karnevalsmuffel, war aber dieses Jahr tatsächlich freitags in Köln (auf dem Geburtstag einer Freundin, aber mit Verkleidung^^) und am Sonntag auf unserem kleinen Zug in Oberhausen, da mein Freund noch nie einen richtigen Karnevalszug gesehen hatte. Das hat mir aber auch definitiv gereicht was Karneval angeht :D

  10. Ich mag keinen Karneal…
    Viel zu viele betrunkene Menschen…
    Viel zu viele bescheuerte Sprüche…
    Viel zu viel gute Leute (meistens bei den Menschen die das ganze Jahr mit so ner Fresse rumlaufen – aber genau da sind se fröhlich :D)…
    Und na ja das beste daran sind die Süßgkeiten :D

  11. So wirklich sagen, ob es was gebracht hat, kann ich gar nicht wirklich sagen. Ich hab Muskeln aufgebaut, das ist schonmal gut und eben die Therapie gelernt und die muss ich jetzt daheim weitermachen. Ich hoffe das wird auch was.

    Und ja, ich versuche jetzt noch ein bisschen meine Ferien zu genißen :)

    LG

  12. Also der Wasserfall ist auch in der Gruga :D Beim Parkleuchten vor ein paar Tagen war er noch nicht „angeschaltet“ aber das kommt in ein paar Wochen bestimmt wieder :)

    Karneval hab ich nicht gefeiert, ich finds einfach immer nervig. Also an sich find ich die Idee mit dem Verkleiden und Feiern ganz schön und als Kind hab ich es geliebt, aber jetzt muss man sich entweder mit Kindern und deren Eltern um die Bonbons kloppen (wie du auch festgestellt hast :D) oder mit halbnackten und betrunkenen Minderjährigen irgendwo zu bescheidener Musik feiern und das nervt mich dann nur. Aber ich find du siehst wirklich zum Knuddeln aus in dem Kostüm :heart:

  13. Abgesehen davon dass eure Kostüme toll aussehen kann ich bei sowas schlecht mitreden – ich bin nicht so der größte Karnevalfan, hab aber aaabsolut nichts dagegen! Kann mich nur bestens daran erinnern wie ich es als Kind immer gemieden habe bzw. dann viel Zeit bei meinen Eltern in Sälen verbracht habe; ich hatte nämlich tierischen Schiss vor platzenden Luftballons. Ja, das ist ein Grund Karneval/Fasching zu meiden :D Toll sieht es natürlich trotzdem aus, so einen Umzug könnte man ja doch mal wenigstens einmal erleben..

    (schon wieder Auto Fill In :D Könntest du bitte noch einmal den oberen löschen? Sollte ich echt mal abstellen ^^)

  14. Oh mein Gott, wie cool das Kostüm ist :love:
    ich liebe Totoro!!! :heart: O.o
    Liebe Grüße
    Ekiem (^-^)/

Schreibe einen Kommentar